Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

"Allgemeine Geschichte Tibets" wird von Akademikern hoch gelobt

Datum: 29.03.2018,09:01:46 Quelle: China Tibet Online

Am 28. März war der Jahrestag der tibetischen Bodenreform und der Befreiung von Millionen tibetischen Leibeigenen. Um an dieses historische Ereignis zu gedenken hat das Chinesische Tibetologie-Forschungszentrum in Tibet ein Symposium zur Veröffentlichung des Werks "Allgemeine Geschichte Tibets" und des Themenfilms "Reinkarnation von Rinpoches" organisiert.

Das Geschichtsbuch wurde geleitet vom Tibetologiezentrum zusammengestellt und vom Chinesischen Tibetologie-Verlag veröffentlicht. Das 8 Bücher und 13 Bände umfassende Werk besteht aus über 8,5 Millionen Schriftzeichen. Es behandelt schwierige sowie unbehandelte Themen. Durch Dokumente und archäologische Materialien sowie historische Aufzeichnungen wird Tibets Politik, Wirtschaft, Gesellschaftssystem, Gedankenkultur, Religion, Militär, Technologie, Verkehr, ethnische Beziehungen usw. von der Steinzeit bis zum Jahr 2015 systematisch erforscht.

Das Buch nutzt solide historische Materialien, ausführlich und eloquent zu beweisen, dass Tibet seit der Antike ein untrennbarer Teil des chinesischen Territoriums ist. Seit der Veröffentlichung erhielt das Buch bereits den 4. Regierungspreis für chinesische Veröffentlichungen und einen Spezialpreis des 4. Chinesischen Tibetologie-Qomolangma-Preises.

Der Themenfilm "Reinkarnation von Rinpoches" ist 20 Minuten lang. Er ist Teil des Digitalisierungsprojekts "Themenausstellung zur Rinpoche-Reinkarnation im tibetischen Buddhismus", wobei durch kostbare Relikte sowie ausführliche und akkurate historische Materialien in einfacher Sprache und schönen Bildern die Entstehung und Entwicklung der Verwaltung der Rinpoche-Reinkarnation im tibetischen Buddhismus gezeigt wird.

 

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

Editor: Li Hongqing 

Menschen

Mehr>>
Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma Tibetischer Mittachziger überliefert Sanskrit Der Thangka-Überlieferer Karma Kagyu Thangka-Maler werden immer jünger
12345
  

Auch interessant