Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Tibet-Oper am Fuße des Potala-Palasts

Datum: 22.05.2018,09:55:00 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurde im Dzongyab Lukhang-Park am Fuße des Potala-Palasts in Lhasa die Tibet-Oper-Aufführsaison mit Zeremonie und Erstvorführung eingeläutet. Die Saison läuft bis zum Ende August dieses Jahres. Jeden Samstag werden ganztätige wohltätige Vorführungen gegeben. An den Vorführungen nehmen über 450 private Schauspieler teil.

Tibet-Opern werden bereits seit über 600 Jahren vorgeführt und sie werden als lebende Fossile der tibetischen Kultur angesehen. 2009 wurde die Tibet-Oper in die repräsentative Liste des menschlichen immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Tibetische Opernschauspieler bei einer Vorführung.

Tibeter gucken sich eine Tibet-Oper an.

Der antike Tanz der wilden Yaks.

 

Quelle: chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

Redakteur: Li Hongqing  

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant