Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Erschließung der fruchtbaren Felder für die tibetischen Arzneimittel

Datum: 11.06.2018,09:24:11 Quelle: China Tibet Online

Das tibetische Hochland zählt zu den Gebieten mit der reichsten Biodiversität Chinas. Die durch die extremen Höhenlagen herrschenden Klimabedingungen machen die tibetischen Arzneimittel sehr wirksam. Seit Jahrtausenden spielen sie beim Schutz der Gesundheit der Bürger eine wichtige Rolle. Allerdings führen die extremen Höhenlagen, die Kälte und die Sauerstoffknappheit auf dem tibetischen Hochland dazu, dass manche Arzneimittel nur durch einen langen Produktionszyklus hergestellt werden können und die Produktionsmenge auch niedrig ist. Manche Heilpflanzen brauchen eine spezielle Umgebung zum Wachsen und können bisher noch nicht künstlich angebaut werden. Mit der schnellen Entwicklung der Industrie der tibetischen Medizin wird das Problem der Angebotsknappheit der Ressourcen der tibetischen Arzneimittel immer schlimmer. Daher werden manche Ressourcen der tibetischen Arzneimittel räuberisch erschlossen, was dazu führt, dass manche offizinelle Ressourcen vom Aussterben bedroht sind und die nachhaltige Entwicklung der Industrie der tibetischen Arzneimittel harten Herausforderungen gegenübersteht.

 

Hochlandpflanzen, die auf Höhenlagen von mehr als 4000 Metern wachsen.

Um die Aufmerksamkeit auf die Erschließung der tibetischen Arzneimittel und den Schutz der Biodiversität auf dem Hochland zu lenken sowie die nachhaltige Entwicklung der Medizin und Medikamente, Kultur, Wirtschaft, Arten und Umwelt zu fördern, fand das 13. Chinesische Internationale Forum der Unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung vor kurzem in Beijing statt. Dabei startete die Tibet Qizheng Tibetan Medicine Co., Ltd. gemeinsam mit China WTO Tribune das neue Programm „GoldBee Global CSR 2030 Initiative“.

 

Das Forum

Der Geschäftsführer von Qizheng Tibetan Medicine sagte, als moderner Verbreiter der tausendjährigen tibetischen Arzneimittel stelle Qizheng Tibetan Medicine die Initiative auf, die Biodiversität auf dem tibetischen Hochland aufmerksam zu verfolgen und ein Geschäfts-Öko-System, das das Augenmerk auf langfristigen Vorteil richtet, aufzubauen. Man solle von Einkauf, Erforschung und Erschließung bis zu allen Gliedern der Produktion die Ressourcen der tibetischen Arzneimittel effektiv, rational und nachhaltig nutzen. Man solle die Interessen der ursprünglichen Einwohner, mit den lokalen ökologischen Ressourcen nach der Existenz und Entwicklung zu streben, anerkennen, die Unternehmen im Bereich Öko-Handel und die Einwohner am Herstellungsort aktiv motivieren, daran teilzunehmen, den nachhaltigen Einkauf am ursprünglichen Herstellungsort verwirklichen, den Raubbau an den Wildressourcen der Arzneimittel und die künstliche Umweltschädigung reduzieren sowie der Umwelt die Bedingungen für die Selbsterholung und die Erholung durch künstliche Hilfe bieten.

 

Ein Mitarbeiter sortiert die Heilpflanzen.

Qizheng Tibetan Medicine hat zu den Zielen der Initiative die Handlungswege verdeutlicht, einschließlich der Untersuchung über die Ressourcen der tibetischen Arzneimittel, der Einrichtung einer Datenbank der Saatenressourcen der Heilpflanzen, der Ersatzforschung über die Ressourcen der tibetischen Arzneimittel, der Forschung über die Anbautechnologien der Heilpflanzen am Ursprungsort, der Durchführung eines nachhaltigen Sammlungsmodells der tibetischen Heilpflanzen am Ursprungsort, des Aufbaus einer Basis für die Wildaufzucht am kalten Ursprungsort der tibetischen Heilpflanzen mit hohen Höhenlagen, der Förderung des künstlichen Anbaus der Wildheilpflanzen am Ursprungsort sowie der Verbreitung und des Schutzes der Kultur der tibetischen Medizin.

Die gemischten und gerührten Rohstoffe verschiedener tibetischer Arzneimittel.

Die „GoldBee Global CSR 2030 Initiative“ wurde 2017 offiziell bekannt gegeben. 25 berühmte Unternehmen und zwei Institutionen haben daran teilgenommen. Die Initiative zielt darauf ab, durch einheitliche Verantwortungsideen und innovative Handlungen eine Konkurrenzfähigkeit der unternehmerischen Verantwortung zu schaffen, gute Beziehungen zwischen den Unternehmen und der Gesellschaft zu fördern, eine nachhaltige Entwicklung der Unternehmen und der Gesellschaft zu verwirklichen sowie gleichzeitig Beiträge zum Plan des Landes für die Durchführung der Ordnung der nachhaltigen Entwicklung zu leisten und bei der endgültigen Verwirklichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UNO zu helfen.

 

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

Redakteur: Li Hongqing  

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant