Thema:
Startseite > Kultur > Artikel

Das Gaokao in Tibet

Datum: 11.06.2018,10:07:50 Quelle: China Tibet Online

Kandidaten gehen aus dem Klausurzimmer raus.

Beim Gaokao 2018 haben sich 30.364 Schüler zum normalen Gaokao und zur entsprechenden Aufnahmeprüfung zur Berufsfachschule beworben. Der Nieselregen an dem Tag konnte nicht das Feuer im Herzen der tibetischen Schüler auslöschen.

Eltern warten geduldig vor dem Schultor.

Kandidaten gehen aus dem Klausurzimmer raus.

Kandidaten gehen aus dem Klausurzimmer raus.

Jede Prüfung dauerte zweieinhalb Stunden. Viele Eltern und Lehrer warteten vor dem Prüfungsraum. Norbu ist der Klassenlehrer Abschlussklasse (10) der Mittelschule Lhasa. Als er seine Schüler aus dem Prüfungsraum gehen sah, ließ er alle sich bei der ersten Gelegenheit versammeln.

Kandidaten-Abholservice

Pema (links) und Herr Norbu (rechts) unterhalten sich über die Prüfungen.

Pema ist sein Schüler und einer der Schüler, die aus dem Prüfungszimmer gangen. Er erzählte dem Lehrer: "Ich glaube, die Sprach- und Literaturprüfung war ganz gut und die schweren Fragen haben mich nicht viel Zeit gekostet. Ich hatte auch genug Zeit, um ordentlich einen Aufsatz zu schreiben." Als Pema noch gar nicht fertig geredet hatte, drängten sich schon dutzende Schüler, dem Lehrer zu erzählen, wie die Prüfung war. Nachdem die Schüler durcheinander auf ihn einredeten, lösten seine Sorgen sich langsam.

Kandidaten gehen aus dem Klausurzimmer raus.

Als sie die Kinder aus dem Prüfungsraum treten sahen, atmeten auch die nervös wartenden Eltern auf und brachten ihre Kinder nach und nach nach Hause. Die Mutter von Bsang Dekyi erzählte dem Journalisten: "Das Mittagessen ist schon lange vorbereitet. Ich muss mein Kind schnell zum Essen nach Hause bringen und dann einen kurzen Mittagsschlaf machen, um Kraft für die Prüfung am Nachmittag zu sammeln.

 

Nach Abschluss der Prüfung checken die Schüler in den Lehrbüchern.

Am Prüfungsplatz waren auch Mitarbeiter, die sich ordentlich für die Veranstaltung der Prüfungen vorbereitet haben und dafür sorgten, dass alles reibungslos verlief.

Die Verkehrspolizei von Lhasa lenkte den umliegenden Verkehr vom Testzentrum weg.

 

Kandidatenabholbusse und Notfallfahrzeuge.

 

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

Redakteur: Li Hongqing  

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant