Thema:
Startseite > Kultur > Meistgelesen

An drei Tagen sechs Erdbeben in Qinghai

Datum: 23.01.2016,17:12:42 Quelle: China Tibet Online

Vom 26. bis 28.12. Golog kam es im autonomen tibetischen Bezirk Golog in Qinghai zu sechs kleineren Erdbeben, die wenig Schaden anrichteten.

Netzmessungen des Erdbebenbüros Qinghai erfassten an den drei Tagen in Dawu, Golog (N: 34,4°, O: 100,3°) sechs kleine Erdbeben mit Stärken zwischen 2,3 und 1,7 und Tiefen zwischen 7 und 10 km.

Die sechs Beben sollen für Anwohner spürbar gewesen sein, was bei einigen Panik auslöste.

Ein Anwohner veröffentlichte auf WeChat: "In letzter Zeit gibt es viele Erdbeben. Zieht euch nachts zum Schlafen nicht aus, schlaft am besten draußen im Zelt und deckt euch mit Wasser, Instant-Nudeln usw. ein..."

Erdbebenexperten empfehlen dagegen, ruhig zu bleiben, da die Erdbeben Tiefen zwischen 7 und 10 km haben und lösen sie keine Schäden aus.

Wegen der vielen Erdbeben werden die Erdbebenstationen in Qinghai vermehrt beobachten, überwachen und über Erdbeben berichten.

Menschen

Mehr>>
 Reisebericht: Der Heimweg der Fels-Männer Tibet Geschichte: Tibet-Chefin und nepalesischer Schneider Starke Frau, die den Himmel beobachtet Tibetische “Verwandte” des Staatsanwalts Polizei bei Pfirsichblüten
12345
  

Auch interessant