Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Traditionelle Butterblumen erscheinen im Jokhang-Tempel

Datum: 19.03.2015,09:30:00 Quelle:China Tibet Online

Traditionelle Butterblumen erscheinen im Jokhang-Tempel

Traditionelle Butterblumen erscheinen im Jokhang-Tempel
Traditionelle Butterblumen erscheinen im Jokhang-Tempel

Auf den 5. März fallen sowohl der 15. Tag des Mondkalenders als auch der des tibetischen Kalenders. An diesem Tag wurden fünf Butterblumen, deren sorgfältige Anfertigung sieben Tage gedauert hatte, in die Passage der tausend Buddhas im Jokhang-Tempel in Lhasa gestellt, wo das traditionelle Jue'a-Queba, und zwar die Opferung am 15. Januar, ausgerichtet werden sollte. Unter den fünf im Jokhang ausgestellten Butterblumen sind an drei davon Songtsen Gampo, der König von Tibet, Meister Tsongkhapa, Gründer der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus, und seine zwei ausgezeichneten Schüler als geschnitzte Figuren dargestellt. An den beiden anderen Butterblumen sieht man Ornamente wie die Glück verheißenden acht Schätze, Blumen, Bäume und einiges andere. Sie sind auf einem sehr hohen künstlerischen Niveau. Foto von Li Lin

Menschen

Mehr>>
Ein Tibeter aus Qinghai und seine Karriere Yushu: Die Drillinge sind ein Jahr alt Zum Gedenken an Prof. Zhong Yang Wang Di hofft, dass einer seiner Schüler später Lehrer wird Die moderne Überlieferung tausend Jahre alter Räucherstäbchen
12345
  

Auch interessant