Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Burang: Eine wichtige Stadt für den Nepal-Indien-China-Austausch

Datum: 08.12.2016,10:41:11 Quelle: China Tibet Online

       Mt Kailash

Burang liegt im Süden von Ngari, AG Tibet und auch dicht zur indischen und nepalesischen Grenze. Es gibt 21 natürliche Grenzwege. Burang ist das Südwesttor von Tibet. Die im Hinduismus und tibetischen Buddhismus heiligen Mt Kailash und Mapangyongtso-See liegen hier. 

       Mapangyongtso-See

Der Mt Kailash und der Mapangyongtso-See haben im Hinduismus besondere Bedeutungen, sodass 2015 über 7000 Pilger aus Indien kamen. Sie meinen, dass die Pilgerreise nun sehr komfortabel und einfach sei. 

       Eine indische Pilgergruppe beginnt eine Reise um den Berg.

Seit der Antike ist Burang eine wichtige Stadt für den politischen, ökonomischen, kulturellen und religiösen Nepal-Indien-China-Austausch. Vom 17. Jahrhundert an gab es feste Transaktionspunkte bei den wichtigsten Tälern und Pässen. 1954 wurde der Handelsposten Burang offiziell genehmigt. 1992 genehmigte der chinesische Staatsrat Burang als Überland-Staatsport erster Klasse für die gegenseitige Öffnung mit Gongji in Indien. 

          Grenzhandelsmarkt Burang

Die Händler im Grenzhandelsmarkt Burang sind fließend in Nepalesisch, Tibetisch, Chinesisch, Englisch und Hindi. Die Buranger kaufen gerne handgemachte Duftkerzen, Holzprodukte und Wollschals aus Nepal. 

       Indische oder nepalesische Lebensmittel im Grenzhandelsmarkt Burang

Im April 2016 war Baubeginn des 195 Mio. Yuan (etwa 26 Mio. Euro) kostenden internationalen Grenzhandelsmarkts Burang-Tangga. Nach Fertigstellung werden dort Grenzhandel, Luxushotels für Geschäftsreisende, Logistik und Lagerhaltung angeboten. 

       Konzept von Burang-Tangga

Autor: Lang Ning

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)   

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant