Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Schwarzhalskraniche überwintern in Tibet

Datum: 09.01.2017,10:45:46 Quelle:China Tibet Online

Neulich sind Schwärme von Schwarzhalskranichen zu einem Naturschutzgebiet von Schwarzhalskranichen in Tibet geflogen. Zusammen mit Dutzenden von Arten wertvoller Wasservögel überwintern sie hier.

Die Schwarzhalskraniche genießen die staatliche Schwerpunktschutzstufe 1. Sie sind eine besondere Kranichart auf dem Hochplateau und gehören zu den weltweit gefährderten Arten. Da sie an den Köpfen dunkelrote StellenohneFedern, ihre Hälseaber schwarze Feder haben, haben sie ihren Namen bekommen. Seit einigen Jahren verschärft Tibet kontinuierlich den Umweltschutz. Daher wird die Umwelt immer besser, und es ist zum Paradies vieler Vögel geworden.

Quelle: “Guangming Daily”

Autor: Gama Dorje

(Editor: Daniel Yang)

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant