Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Ausblick auf Mêdog-Straße

Datum: 17.04.2017,07:55:34 Quelle:China Tibet Online



Am 31. Oktober 2013 ist die Mêdog-Straße in Tibet fertiggestellt worden. Dies hat der Geschichte ein Ende bereitet, dass es in China noch einen Kreis gab, der nicht an das Straßennetz angebunden war . Dadurch wurde das Ziel erreicht, dass alle Kreise mit Straßen verbunden werden.

Die Mêdog-Straße hat eine Länge von 117,3 Kilometern und die gesamten Investitionen belaufen sich auf 1,6 Milliarden Yuan (rund 219 Millionen Euro). Diese Straße überquert nacheinander den Bodouzangbu-Fluss, Jinzhuzangbu-Fluss, Ximo-Fluss,  insgesamt 6 Flüsse. Überdies muss man durch das schnneebedeckte Gebirge Galung La fahren. Zum Schluss führt die Straße auf den Lianhua-Platz der Kreisstadt Mêdog.

Quelle: Xinhua.net

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Yushu: Die Drillinge sind ein Jahr alt Zum Gedenken an Prof. Zhong Yang Wang Di hofft, dass einer seiner Schüler später Lehrer wird Die moderne Überlieferung tausend Jahre alter Räucherstäbchen Abgeordneter des NVK: Vorantreiben des Aufbaus Tibets
12345
  

Auch interessant