Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Der Huohuahai liegt nach dem Erdbeben trocken

Datum: 11.08.2017,09:37:55 Quelle: China Tibet Online

 

So sieht der Huohuahai jetzt aus

Das Regierungsnachrichtenbüro Sichuan berichtet, dass das Erdbeben ein Loch beim Huohuahai im Naturschutzgebiet Jiuzhaigou erzeugte, wodurch der See leer lief. Zusammensturzgefahren gebe es nicht.

So sieht der Huohuahai jetzt aus

Nach dem Erdbeben am Abend des 8. August entstand ein 20 m breites und 50 m langes Loch im Sub-Damm des Huohuahai im Tourismusgebiet Jiuzhaigou, wodurch die Abflussmenge von normalerweise 9,3 m³/s auf bis zu 21,5 m³/s anstieg, so dass am Morgen des 9. praktisch kein Wasser mehr übrig war.

So sieht der Huohuahai jetzt aus

Der Huohuahai liegt auf 2.187 m Höhe und ist 9 m tief. Jeden Morgen wenn sich der Nebel auflöst sieht die Wasseroberfläche durch Brechung des Lichts wie mit Funken übersät aus, weshalb er seinen Namen, den chinesischen Begriff für Funkenmeer, erhielt.

So schön sah der Huohuahai vorher aus

 

Autor: Wang Chengdong

Quelle: Sichuan Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen Stromversorger auf dem Dach der Welt
12345
  

Auch interessant