Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Der Meri-Schneeberg

Datum: 11.09.2017,10:18:59 Quelle: China Tibet Online

Der Meri-Schneeberg liegt auf der Grenze von Dechen, Autonomen Bezirk der Tibeter Deqen, Yunnan und Zayu, Tibet. Der Berg gehört zum Hengduan-Gebirge, wo sich Jinsha, Lancang und Nujiang treffen. Foto: Auf der nebligen Spitze fotografierter Kawagebo. Durch die Wind-Pferde-Fahne kann man in der Nähe das Feilai-Kloster und den unter dem Gipfel des Kawagebo gelegenen Mingyong-Gletscher sehen.

Der goldene Kawagebo-Berg am Tag

Der 6.054 m hohe Mt. Miancimu ist der Legende nach Kawagebos Frau

Jiawaren'an ist Tibetisch für "Krone der fünf Buddhas" und sieht aus wie die Fünf-Buddha-Kronenmütze, die die Bodhisattwa tragen

Die Gipfel des Meri von der Nationalstraße 318 aus fotografiert

Heiliger Berg und weiße Pagode unter blauem Himmel

Der Sternenhimmel über Meri

Der geheimnisvolle Kawagebo umschlungen von Wolken und Nebel

 

Autor: Shi Tonggang

Quelle: kaiwind.com

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

 

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant