Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Viele Highlights beim Wintertourismus in Tibet

Datum: 08.02.2018,11:06:35 Quelle:China Tibet Online



Vogelbeobachtung

Im winterlichen Tibet gibt es an Flüssen und auf Feldern viele schöne Vögel, die hier landen. Oft werden Rostgänse, Streifengänse, Schwarzhalskraniche etc. beobachtet.

Thermalquellen

In Tibet gibt es verschiedene Arten von Thermalquellen. Man kann nicht nur darin baden, sondern auch Wasser davon trinken. Die Therapie des Badens in Thermalquellen ist unter der Bevölkerung in Tibet sehr beliebt. Wenn man im Winter eine Kur in einer Thermalquelle in Tibet macht, können die ganzen Strapazen der Arbeit des vorausgegangenen Jahres abgelegt werden, was ein echter Genuss ist.  

See im schneebedeckten Gebirge

Im Vergleich mit dem Sommer hat das winterliche Tibet andere Merkmale aufzuweisen, insbesondere die Seen im Winter. Am Nam-Co-See gibt es kloßförmige Eisbrocken; über dem Yamzhog-Yumco-See ist eine dünne Eisschicht; am Puma-Yumco-See haben sich unter der Wirkung der Gezeiten kleine Eismauern gebildet, die sich über das Ufer erstrecken.

Traditionelle Feiertage und Feste

Das winterliche Tibet ist das Paradies der Bräuche und Traditionen. Da können Sie sich am besten die Stimmen aus tiefstem Herzen anhören. Die Barkhor-Straße, der Jokhang-Tempel...Die unterschiedlichen Trachten und die lachenden Gesichter können allesamt zu überwältigenden Momenten werden.

Quelle: Tibet.cn

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant