Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Internationales Tibetisches Mountainbike-Cross-Country-Rennen geht bald los

Datum: 17.04.2018,10:37:21 Quelle: China Tibet Online

Die Rennfahrstrecke

Das dreitägige 6. Internationale Mountainbike-Cross-Country-Rennen um den Basum-See 2018 geht am 30. April los. Veranstalter sind das Sportbüro des Autonomen Gebiets Tibet und die Stadt Nyingchi.

Das Rennen um den Basumsee wurde 2017 von dem Rating-Organ der Profirennen-Webseite Chinas als berühmtes chinesisches Cross-Road-Radrennen der Klasse A bewertet. Es ist das einzige internationale Radrennen in Tibet.

Ein ausländischer Teilnehmer bei einem vorigen Rennen.

Seit 2013 wurde das Rennen jährlich durchgeführt. Veranstaltungsort ist das Naturschutzgebiet Basum-See, Tibets einzigem nationalen Öko-Tourismusgebiet der Klasse 5A. 30 km geht es um den See und 69 km durch Berge. Die zwei Rennstrecken beinhalten jeweils verschiedenartige Abschnitte mit Berg- und Tal-Geologie. Sie führen durch die repräsentativsten Aussichtspunkte und Geologiezonen. So ist das Rennen nicht nur eine spannende Herausforderung und Möglichkeit zur Verbesserung der eigenen Technik, sondern auch eine Gelegenheit zu schönen Aussichten. Die 130 Teilnehmer werden in Männer, Frauen und Anfänger eingeteilt.

Eine Radfahrerin bei einem vorigen Rennen.

 

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

Editor: Lee

Menschen

Mehr>>
Mein tibetischer Jurakurs und ich Berge, Menschen und Rinder Tibetisch-Absolventin: „Je mehr ich darüber lerne, desto mehr mag ich die tibetische Nationalität“ Zhongtai: Lebenslanger Schutz der Affen WeChat hat ein Dorf verändert
12345
  

Auch interessant