Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Liveübertragung: Erleben der Landschaft am Qinghai-See von zu Hause aus

Datum: 26.04.2018,09:16:35 Quelle:China Tibet Online

Am 17. April wurde die Mitteilung, dass die Landschaftszone Vogelinsel des Qinghai-Sees den öffentlichen Zugang schließen würde, ausgehängt. Als Wiedergutmachung dafür, dass man nach der Schließung keine Vögel mehr bestaunen kann, ist die „Langsame Liveübertragung der Vogelinsel“ offiziell ins Netz gegangen. Das ist außerdem die erste Plattform der langsamen Liveübertragung der Provinz Qinghai.

Vom April bis zum Mai jedes Jahres ist die beste Zeit zur Vogelbeobachtung auf der Vogelinsel des Qinghai-Sees. Zehntausende von Vögeln fliegen vom Süden zur Insel, um sich fortzupflanzen, was einen beeindruckenden Anblick erzeugt und jedes Jahr zahlreiche Touristen anlockt.

Die so genannte langsame Liveübertragung hat keinen Schnitt und keine Postproduktion und kann Szenen realitätsnah darstellen. Es ist eine neue Form der Liveübertragung. Die „Langsame Live Vogelübertragung“ läuft über eine 24-stündige, begleitende Liveverbindung, die die Bilder, die per Fernbedienung gemacht werden, in Echtzeit transferiert. Zuschauer können via Handy zu Hause die einzigartige Landschaft der Vogelinsel bewundern.

Quelle: Xinhua.net

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Padma Jamtse stellt seit 40 Jahren Briefe zur Gemeinde Yümai zu Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa
12345
  

Auch interessant