Thema:
Startseite > Reise > Artikel

Kukushiri bekommt erste migrierende Tibetantilopen

Datum: 14.05.2018,15:49:03 Quelle:China Tibet Online

Eine Gruppe von 50 migrierenden Tibet-Antilopen ist nach und nach zur Stelle bei Kilometer 2997 der Straße Qinghai-Tibet, um am Zhuonai-See Kälber zu gebären. Dies markiert den Beginn der diesjährigen Migration der Tibetantilopen.

Es heißt, die Tibet-Antilopen lebten vor allem in Changthang in Tibet, im Altun-Gebirge in Xinjiang und in den Naturschutzgebieten Sanjiangyuan sowie Kukushiri in Qinghai. Im Dezember jedes Jahres paaren sich die Antilopen. Von Ende Juni bis Anfang Juli des nächsten Jahres gebären sie Kälber. Nach Anfang Mai jedes Jahres gehen Zehntausende von Tibet-Antilopen an den Zhuonai-See, der 4800 Meter über dem Meeresspiegel liegt, oder anderen Stellen im Binnenland Kukushiris, um Kälber zu gebären. Im August nehmen die Weibchen die kleinen Antilopen zu ihren früheren Lebensgebieten mit.

Quelle: www.cctv.com

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Padma Jamtse stellt seit 40 Jahren Briefe zur Gemeinde Yümai zu Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa
12345
  

Auch interessant