Thema:
Startseite > Reise > Artikel

"Mit dem Rad nach Tibet" dokumentiert Schönheit der Sichuan-Tibet-Straße

Datum: 31.05.2018,09:27:01 Quelle:China Tibet Online

Vor kurzem wurde mit dem Dreh des Dokumentarfilms "Mit dem Rad nach Tibet" begonnen. Der Film verfolgt Radfahrer auf der Sichuan-Tibet-Strecke entlang der Nationalstraße 318 von Chengdu nach Lhasa, um aus der Perspektive der Radfahrer die anmutige Landschaft des Gebiets einzufangen. Zuschauer können erfahren, dass die neu gebauten Dörfer entlang der Straße bildhaft schön sind.

Die 318 ist 5476 km lang, was sie zur längsten Nationalstraße Chinas macht. Sie wird auch als "Aussichtsstraße der Chinesen" bezeichnet. Der schönste Abschnitt ist wohl die Sichuan-Tibet-Strecke.

Der Regisseur Zhang Wanyi sieht das auch so, wobei die Strecke auch am herausforderndsten zum Radfahren ist. Hier Rad zu fahren ist eine große Übung für Körper und Geist. Außerdem hinterlassen die Landschaften und Geschichten auf der Strecke unvergessliche Erinnerungen. Das soll alles Schritt für Schritt in dem Film aufgezeichnet werden.

(Editor: Daniel Yang)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant