Thema:
Startseite > Reise > Bilder

88 Meter große Statue in Guizhou: Göttin der Schönheit der Miao-Nationalität

Datum: 20.04.2017,11:42:06 Quelle: german.china.org.cn

Die im Bau befindliche Statue der Göttin der Schönheit der Miao-Nationalität

Berichten zufolge ist der Bau der Statue von Yang'asha – der Göttin der Schönheit der Miao-Nationalität – am Ufer des Yang'asha-Sees im Kreis Jianhe in der südwestchinesischen Provinz Guizhou zu 90 Prozent fertiggestellt. Der Hauptteil der Statue werde voraussichtlich Ende dieses Monats vollendet. Damit wird sie landesweit die größte Statue der Göttin der Miao-Nationalität.

Im Bild sind ein Vergleich des Entwurfs und der im Bau befindlichen Statue zu sehen.

Das Projekt wurde im November 2016 gestartet. Die ganze Statue besteht aus zwei Teilen: einer 22 Meter hohen Grundplatte und der Frauenfigur mit einer Höhe von 66 Metern, was die traditionellen Miao-Feste des „2. Februar“ und des „6. Juni“ symbolisiert und deshalb kulturelle Bedeutung für die Miao-Nationalität hat. Mit dieser Statue soll die Kultur der Miao-Nationalität verbreitet und der Tourismus gefördert werden.

Die im Bau befindliche Statue der Göttin der Schönheit der Miao-Nationalität

Yang'asha wird von den Miao-Leuten als Göttin der Schönheit angesehen. In den Gebieten des Kreises Jianhe in der Provinz Guizhou ist die Legende von Yang'asha weit verbreitet. Sie symbolisiert das Lobpreisen der Liebe sowie das Staunen über das Leben der Miao-Nationalität. 2008 wurde die Legende von Yang'asha in die Liste der zweiten Reihe des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Der Entwurf der Göttin der Schönheit der Miao-Nationalität

 

(Editor: Rita Li)   

Menschen

Mehr>>
Drolkar: Verbreitung der tibetischen Kultur mit Pensionen Assistenzärztin in Tibet Xinlin HOU: Pädiaterin und Mutter Tenzin Norbu: Schneeberg und grüner Sportplatz Junge Tibeter gründen die Unternehmen mit sozialer Verantwortung Weg zum Reichtum des junge Raupenpilz-Jungen
12345
  

Auch interessant