Thema:
Startseite > Reise > Bilder

Tibet: Bauern ernten Tee in Mêdog

Datum: 18.05.2017,08:56:57 Quelle:China Tibet Online

Die Bauern im Dorf Baibung in der Gemeinde Baibung im Kreis Mêdog ernten Tee (Foto vom 31. März). Die Zeit der Tee-Ernte hat vor kurzem im Kreis Mêdog in der tibetischen Stadt Nyingchi begonnen. Die lokalen Bauern führen derzeit die Ernte des Frühlingtees durch. Im Jahr 2012 wurde das erste Tee-Gelände im Kreis Mêdog gebaut. Bisher sind 19 biologische Hochgebirgs-Teegelände von hohem Standard gebaut worden.

Der Kreis Mêdog befindet sich im Südosten Tibets am südlichen Fuß des Himalayas und grenzt an Indien. „Mêdog“ bedeutet „heimlicher Lotus“ und steht in der tibetischen Sprache für „Blüte“. Die Region Mêdog liegt am Unterlauf des Flusses Yarlung Zangbo. Die durchschnittliche Höhenlage beträgt 1200 Meter. Neben Tibetern leben hier auch Moinba und Lhoba.

 

Quelle: xinhuanet.com

(Editor:Soong) 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant