Thema:
Startseite > Reise > Bilder

Xinjiang: Riesiges Netz bedeckt die Taklamakan-Wüste

Datum: 06.12.2017,14:43:31 Quelle: german.china.org.cn

Ein Projekt zur Sandbefestigung im Kreis Qiemo im nordwestchinesischen Autonomen Gebiet Xinjiang. Qiemo liegt am Rande der Taklamakan-Wüste. Die Gegend wird immer wieder von Wind und Sand bedroht und die Degradation des Bodens schreitet voran. Etwa zwei Fünftel der Fläche in Qiemo sind von Wüste bedeckt. Zum Schutz vor Wind und Sand hat die Lokalregierung ein riesiges Netz aus Gras flechten lassen.

Die Gemeinde plant, pro Jahr eine Sandfläche 1300 Hektar zu befestigen.

 

Editor. Li Hongqing

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant