Thema:
Startseite > Reise > Bilder

Seltene Tiere in Tibet beobachtet

Datum: 15.05.2018,18:40:42 Quelle: German.china.org.cn








Eine in Guangzhou ansässige Tierschutzorganisation gab am Montag bekannt, im Norden Tibets mehrmals Schneeleoparden beobachtet zu haben, eine vom Aussterben bedrohte Großkatze. Im vergangenen Jahr brachten die Tierschützer in den Nationalen Naturreservaten Qiantang sowie Serling Tsho, die eine Fläche von ca. 3800 Quadratmetern einnehmen, an insgesamt 270 Stellen Infrarotkameras an. Vom vergangenen Dezember bis zum April wurde die seltene Katze ca. 2000 Mal aufgenommen. Zudem gelang es den Infrarotkameras, auch andere Wildtiere wie den Eurasischen Luchs, Manule, Tibetfüchse sowie Rotfüchse zu erwischen.

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Padma Jamtse stellt seit 40 Jahren Briefe zur Gemeinde Yümai zu Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa
12345
  

Auch interessant