Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Gebets-Zeremonie im Nanshan-Kloster Sanya

Datum: 09.02.2017,11:22:46 Quelle: China Tibet Online

Am 5. Februar wurde im Nanshan-Kloster Sanya die Gebets-Zeremonie "Buddha anbeten am Fastentag" durchgeführt, an der alle Mönche des Klosters und über 100 Gläubige aus ganz China teilnahmen, um für Weltfrieden, Stabilität und Wohlstand zu beten.

An dem Tag um 5 Uhr morgens strahlten die Lampen des Klosters und vor der großen Halle und Goldhalle lagen vielerlei Opfergaben. Gebets-Gesänge ertönten und die Stimmung war festlich.

Die Zeremonie wurde vom obersten Meister des Klosters Zhi Kong geleitet. Als die zweistündige Zeremonie beendet war, verteilte der Meister "Früchte des Glücks" - Erdnüsse und Süßigkeiten - die symbolisieren, dass jedem das Glück in den Schoß fällt.

Meister Zhi Kong erklärt, mit der "Anbetung Buddhas" Opfergaben für die "drei Schätze" gemeint sind, die alle Schutzgötter des Dharma seien. "Buddha anbeten am Fastentag" sei eine der wichtigen buddhistischen Zeremonien, die das Nanshan-Kloster jährlich am 9.Januar des Bauernkalenders durchführe, dem legendären Geburtstag von Indra, dem Gott des Himmels im Buddhismus. Im Volksmund werden dabei die Götter des Himmels anderer chinesischer Religionen ersetzt.

Das Nanshan-Kloster in Sanya wird seit jeher als Ort des Glücks bezeichnet. Es ist der südlichste buddhistische Ort Chinas und ein neuer heiliger Ort des chinesischen Buddhismus. In klassischen buddhistischen Aufzeichnungen steht, dass der berühmte große Mönch Meister Jian Zhen der Tang-Dynastie (618-907 n. Chr.) fünf mal erfolglos in den Osten nach Japan reisen wollte, um dort für den Buddhismus zu missionieren, wobei er beim fünften mal in Nanshan anlangte. Nach eineinhalb Jahren dort baute er das Kloster und führte mit dem Missionieren fort. Beim sechsten Anlauf gelangte er auch endlich nach Japan.

 

Quelle: China News

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)  

Menschen

Mehr>>
Tibetische “Verwandte” des Staatsanwalts Polizei bei Pfirsichblüten Glückverheißende Reinigung vor dem tibetischen neuen Jahr Junge Französin studiert TCM in China Danzhaxi: Gedeihende Lotosblumen an der Stiftspitze
12345
  

Auch interessant