Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Eine fromme Reise zum Lamaling-Kloster

Datum: 11.08.2017,10:33:14 Quelle: China Tibet Online

Das in den 1930ern gebaute tibetisch-buddhistische Nyingma-Kloster Lamaling in Nyingchi, Tibet dient zur Anbetung einer Statue des Gründers der Nyingma-Schule Meister Padmasambhava. Noch immer gibt es im Kloster Überreste des Trampelsteins von Padmasambhava. In der Sutra-Halle wird eine Sakyamuni-Statue angebetet.

Im Kloster wohnen unter 30 Mönche und Nonnen. Trotz der spärlichen Bewohnung hat das Kloster Einfluss in ganz Tibet.

Argalis

Argalis

Lamas unterhalten sich herzlich mit Dorfbewohnern

Dorfbewohner gehen fromm mit Gebetsperlen in der Hand

Die frommen Augen tibetischer Kinder

Leute gehen innerhalb der Mauern um eine Sutra-Säule

Ein Räucherofen

Fromme Leute, die beim Klostereingang um eine Sutra-Säule gehen

Eine alte im Kloster lebende Frau

 

Autor: Xu Na

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen
12345
  

Auch interessant