Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Wandgemälde des Tholing-Klosters werden hochpräzise digital archiviert

Datum: 18.08.2017,12:23:47 Quelle: China Tibet Online

Eine Archäologengruppe der Universität Zhejiang bei der Arbeit im Weißen Palast des Tholing-Klosters.

Durch hochpräzise digitale Archivierung von einer Digitalisierungs-Archäologengruppe der Universität Zhejiang kopierte Wandgemälde des Weißen Palasts des Tholing-Klosters wurden vor kurzem in der Ausstellungshalle des Tang Zhongying-Fonds Suzhou ausgestellt. Die zwei Gemälde sind etwa 4 m hoch, anmutig, mit prächtigen, satten Farben. Die schönen Linien der abgebildeten Kleidung, getragenen Schmucks und religiösen Gegenstände der Mönche und Kurukulla sind klar erkenntlich. Besucher können erstmals tausende Kilometer außerhalb diese Perle der tibetischen Kultur bestaunen.

Der Dozent Li Zhirong des Kulturerbe-Forschungsinstituts der Universität Zhejiang meint: "Das Wandgemälde zeigt das derzeit wirklich erhaltene Aussehen. Die Farbtreue beträgt über 95%." Die Digitalisierung wäre mit traditioneller Abfotografie nicht so präzise möglich gewesen. Das Auf und Ab jeder Linie des Bilds ist klar ersichtlich.

Die über 6-mönatige Untersuchungsarbeit der Digitalisierungsgruppe ist die bis heute umfassendste systematische Aufzeichnungs-Schutzarbeit. "Die Schaffung einer hochpräzisen digitalen Archivierung bedeutet, dass selbst im Falle einer irreparablen Beschädigung der Wandgemälde alle Informationen zur Wiederherstellung gespeichert sind.", so Li Zhirong.

Das Thoring-Kloster in Zanda, Ngari, Tibet wurde 996 n. Chr. als erstes während des Guge-Königreichs in Ngari gebaute Kloster gebaut, woraufhin es allmählich zum buddhistischen Zentrum jener Epoche wurde. Der Weiße Palast im Nordosten des heutigen Thoring-Klosters beherbergt Wandgemälde von der Zeit um die Jahrhundertwende zum 16. Jahrhundert, welche am besten erhalten sind. Auf einer Fläche von etwa 320 m² widerspiegeln sie lebhaft die Vermischung tibetisch-buddhistischer Kunst mit multiethnischen Kunststilen.

 

Autor: Zhu Han

Quelle: Xinhua News

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant