Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Chakra-Vajrapani-Mandala Highlight in Dunhuang

Datum: 29.09.2017,09:55:37 Quelle: China Tibet Online

 

Vor kurzem war das weltgrößte "Chakra-Vajrapani-Mandala" ein Highlight in Dunhuang. Das Mandala mit 6,5 m Durchmesser wurde von 16 Mönchen in einem halben Jahr geschaffen. Die Weltrekord-Gemeinschaft verlautete am 9. September, dass das Mandala mit 6,5 m Durchmesser den Weltrekord als größtes Chakra-Vajrapani-Mandala hält.

 

Mandalas stammen aus dem tantrischen indischen Buddhismus und werden auch im tibetischen tantrischen Buddhismus angebetet. Nach Fertigstellung des Mandalas halten es alle Mönche zusammen, während sie Sutras rezitieren. Daraufhin wird es ohne zu zögern zerstört, wobei auch die zur Herstellung benutzten farbigen Sandkörner nicht aufbewahrt werden. Die Lamas schütten es schnell in einen nahe gelegenen Fluss oder kleinen Bach.

 

 

Autor: Wei Jianjun

Quelle: Chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant