Thema:
Startseite > Religion > Artikel

"Buddhismus auf der Seidenstraße" in Macao eröffnet

Datum: 13.11.2017,09:47:50 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurde die Veranstaltung "Buddhismus auf der Seidenstraße" in Macao eröffnet, zu der sich hochgebildete Mönche, Akademiker sowie Künstler einfanden.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, das von der Sturmkatastrophe am 23. August dieses Jahrs schwer betroffene Macao zu unterstützen, für die Opfer zu beten sowie den Überlebenden zu helfen, ihre Heimat wiederaufzubauen. Die Veranstaltung besteht aus drei Teilen, nämlich einer buddhistischen Ausstellung, einem Kulturforum und einem Benefizkonzert, die den Besuchern frei zugänglich sind.

 

Quelle: Chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant