Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Tibetische Mönche und Nonnen bekommen Daunenjacken geschenkt

Datum: 05.12.2017,10:10:36 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem verschenkte die Buddhistische Vereinigung China mit der Buddhistischen Vereinigung Shanghai und der Buddhistischen Bai-Kloster-Stiftung in Lhasa Daunenjacken. Die Veranstalter besuchten das 70 km von Lhasa Doilungdeqen entfernte auf 4300 m Höhe liegende Nenang-Kloster der Gegyu-Schule und schenkte den über 90 Mönchen Daunenjacken, wofür sie herzlich empfangen wurden.

Der Veranstalter stellt vor, dass diese wohltätige Aktion in einem Kloster des AB Garze erst der Anfang sei. Später werde man den wohltätigen Austausch zwischen tibetischem und chinesischem Buddhismus stärken und das gegenseitige Verstehen und die Achtung der beiden buddhistischen Richtungen fördern.

 

Quelle: fo.ifeng.com

Übersetzt von China Tibet Online

Editor. Li Hongqing

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant