Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Tibeter aus Qinghai malen mit Sand Mani ins Eis des Tongtian-Flusses

Datum: 07.02.2018,09:27:10 Quelle: China Tibet Online

Von den lokalen Tibetern aufs Eis gemalte Mani

Jeden Winter benutzen die Tibeter am Flussbecken des Tongtian Sand als Tinte und Eis als Papier, um nach dortiger Tradition ein riesiges Mantra mit Bildern der acht buddhistischen Schätze auf den Fluss zu schreiben. Damit beten sie für Weltfrieden, reiche Ernte und üppiges Vieh im neuen Jahr.

"Seit ich klein bin, gehe ich mit meinen Eltern zum Tongtian, um die Mani zu schreiben. Das Ausmaß wird von Jahr zu Jahr größer.", so der Dörfler Caizhou Cairen. "In diesen Jahren nehmen nicht nur Anwohner teil, sondern auch viele Touristen von außerhalb."

Zur Herstellung der Eis-Sand-Mani werden auf der strahlend weißen Eisdecke mit goldenem Sand in tibetischer Druckschrift Mottos buddhistischer Klassiker geschrieben oder auch im Thangka-Stil buddhistische Personen gemalt. Weiß steht für Reinheit, Gold für Kostbarkeit. Die Mani erstrecken sich vom Fluss zum Ufer. Das symbolisiert in der buddhistischen Kultur den Weg zum Frieden, aus dem Leiden ins Glück.

Lokale Tibeter erstellen mit Sand auf Eis das Sechs-Worte-Mantra.

Sand schleppende Tibeterinnen

Die Mani werden erst vorgezeichnet und dann mit Sand gefüllt. Zum Vorzeichnen werden jährlich professionelle Künstler eingeladen.

Die Tibeter schleppen die Sandsäcke ohne Schubkarre aufs Eis, wobei sie sich gegenseitig mit "Cairen Luojia" (Tibetisch für "Langes Leben!") anfeuern. Nachdem die Arbeit vollbracht ist, darf man nicht mehr aufs Eis gehen. Wenn es langsam wärmer wird und der Sand mit dem Eis verschmilzt sehen die Zeichen anders aus.

Die Dörfler stellen vor, dass es früher wenige Straßen gab und mit den Mani auch gehbare Wege auf dem Eis gekennzeichnet wurden und Rinder und Pferde nicht so leicht ausrutschten. Nun verlaufen moderne Brücken über den Fluss, aber diese besonders ethnische Aktivität wird zur Feier des Neujahrs weitergeführt.

Herstellung der Eis-Sand-Mani

Herstellung der Eis-Sand-Mani

 

Autor: Luo Yunpeng

Quelle: chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

Editor: Li Hongqing

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant