Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Kleines Dorf in Gannan zeigt im Winter Sutras

Datum: 02.03.2018,10:03:50 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurde in Luocuodi, Gannan, Gansu, das jährliche Sutra-Zurschaustellungsfest abgehalten. Das ganze Dorf versammelte sich im Dorfskloster, um die von Mönchen überreichten Schriftrollen in einer langen Schlange weiter zu reichen, sie auf den Schultern zu tragen und einmal um den Pudding zu gehen, wobei sie im Chor das Sechs-Zeichen-Mantra rezitierten und für gutes Wetter im neuen Jahr beteten. Nach dem Spaziergang gaben sie die Schriftrollen wieder nacheinander zurück ans Kloster.

Eine tibetische Mutter betet durch Räuchern an der Stelle, wo die Truppe vorbeiging, um Glück. Die Truppe klopfte mit ihren Schriftrollen leicht auf das Haupt der Mutter, um ihr den Buddha zu zeigen.

Die Mönche ordnen die zurückerhaltenen Schriftrollen und stecken sie wieder zurück ins Kloster.

Die Sutra-Truppe geht an einem Hang vorbei.

Die lange Sutra-Truppe

 

Quelle: chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online 

Editor: Li Hongqing 

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant