Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Tibetisch-buddhistisches Xihuang-Kloster erstmals Öffentlichkeit zugänglich

Datum: 31.05.2018,10:47:58 Quelle: China Tibet Online

Das früher dem Dalai Lama und Penchen Lama als Posten dienende Pekinger tibetisch-buddhistische Xihuang-Kloster hat vor kurzem als Museum die ersten gesellschaftlichen Besucher empfangen.

Etwa um 8 Uhr standen vorm Klostertor schon einige Besucher Schlange. Die um die 70 Jahre alte Frau Gao ist in Peking groß geworden und hat alle Attraktionen der Gegend besucht. Nur das Xihuang-Kloster im Norden der 2. Ringstraße fehlte noch.

Vor der Pagode der Kleider des 6. Penchen Lama im Zentrum des Klosters, der Stadtpagode der Reinigung, erklärt der alte Mann dem Reporter, dass die Pagode anders sei, als die meisten Ziegelstein- oder Holzpagoden der Stadt. Die Reinheitspagode ist nämlich eine selten anzutreffende Pagode aus weißem eingravierten Marmor, die äußerst gut gebaut und gut erhalten sei. Schon lange habe sie sich danach gesehnt, diese mysteriöse Pagode mal direkt zu sehen.

Das 1652 gebaute Kloster mit tibetischen, indischen und Han-Architektureinflüssen diente einst als kaiserliches Kloster und wurde nie der Öffentlichkeit freigegeben. 1987 gründeten der 10. Penchen Lama und der damalige Leiter der Buddhistischen Gesellschaft Chinas Zhao Puchu ein Hohes Tibetisch-Buddhistisches Institut. Von da an war das Kloster ein wichtiger Ort für tibetisch-buddhistische Persönlichkeiten zum Studium des Dharmas.

Laut Mitarbeiterangaben erstreckt sich das Xihuang-Kloster über mehr als 20.000 km². Als Dauerausstellungen gibt es Ausstellungen über den 6. Penchen Lama und das Kloster, über das System der akademischen Grade im tibetischen Buddhismus, über Fragmente kaiserlicher Steintafeln und über die Reinheitspagode. Derzeit gibt es auch eine Thangkaausstellung und eine Ausstellung über buddhistische Keramik.

An Arbeitstagen dient das Museum den Schülern des buddhistischen Instituts als Studienort und Veranstaltungsort. An Wochenenden ist es dagegen als Museum der Öffentlichkeit zugänglich.

 

Quelle: chinanews.com

Übersetzt von China Tibet Online

Redakteur: Li Hongqing 

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant