Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Das weltweit am vollständigsten erhalten gebliebene Unikat der Steinschnitzerei Tripitaka

Datum: 07.06.2018,09:01:18 Quelle:China Tibet Online



Im Bangtuo-Kloster des Kreises Zamtang des Autonomen Bezirks Ngawa in der Provinz Sichuan werden rund 500.000 Stücke der Steinschnitzerei von „Kanjur“ und „Dangyur“ von Tripitaka aufbewahrt, die während der Ming- und Qing-Dynastie geschnitzt worden sind. Tripitaka ist links 9,7 Meter und rechts 9,2 Meter hoch. Außerdem ist es 46 Meter lang. Dabei ist es links 160 Meter und rechts 13 Meter breit. Des Weiteren nimmt es eine Fläche von 598 Quadratmetern ein. Damit ist es das derzeit weltweit am vollständigsten erhalten gebliebene, größte, inhaltsreichste Unikat der Steinschnitzerei von Tripitaka.

Laut historischen Aufzeichnungen haben mehr als 60 Steinmetze am Anfang der Ming-Dynastie 9 Jahre fleißig geschnitzt, um das Werk zu schaffen. Auf dieser Steinschnitzerei sind Bilder und Texte nebeneinander. Außerdem ist die Kalligrafie flüssig und die Dichte der Zeichen ist angemessen. Im Großen und Ganzen ist die Schnitzerei glänzend.

Quelle: www.chinanews.com

(Editor: Daniel Yang)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant