Thema:
Startseite > Religion > Artikel

Ausstellung der Thangka der historischen Penchen Lama in Peking

Datum: 15.06.2018,10:24:59 Quelle: China Tibet Online

Die Ausstellung "Betreten der neuen Ära - Große wohltätige Ausstellung tibetischer und han-chinesischer Kalligraphie-Kunstwerke" wurde im Ethnischen Kulturpalast veranstaltet. Den Hauptfaden der Ausstellung stellen die Biographien der historischen Penchen Lama, wobei vor allem erklärt wird, wie diese den Buddhismus förderten, das Land schützten, den Leuten halfen und Beiträge zur Einigkeit des chinesischen Volkes und der Einheit des Vaterlandes leisteten. Auf der Ausstellung wurden nicht nur 11 Thangka des 1. bis 11. Penchen Lama gezeigt, sondern auch deren Biographien auf Tibetisch und Chinesisch.

Laut dem Verantwortlichen des Veranstalters Tibet-Gipfel-Kulturentwicklungsfonds wurden die tibetischen Biographien der Penchen Lama von bekannten Kalligraphen des Tashilhunpo-Klosters gemeinsam angefertigt, während die chinesischen Biographien vom berühmten Kalligraphen und Berater der Chinesischen Kalligraphiegesellschaft Zhang Biao erstellt wurden. Beim Gespräch über die diesmaligen Werke lobte Zhang Biao: "Die Penchen Lamas haben ihre Beiträge zur Sicherung der sozialen Stabilität in Tibet und zur Einheit des Vaterlands geleistet. Die tibetischen Biographien der Penchen Lama durch chinesische Kalligraphie auszudrücken hilft nicht nur den Leuten beim Lernen und Verstehen, sondern ist auch eine Art des Austausches und der Verschmelzung von Tibetisch und Chinesisch."

 

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

Redakteur: Li Hongqing  

Menschen

Mehr>>
Mein tibetischer Jurakurs und ich Berge, Menschen und Rinder Tibetisch-Absolventin: „Je mehr ich darüber lerne, desto mehr mag ich die tibetische Nationalität“ Zhongtai: Lebenslanger Schutz der Affen WeChat hat ein Dorf verändert
12345
  

Auch interessant