Thema:
Startseite > Religion > Bildergalerien

Labrang-Kloster in Gannan veranstaltet Buddha-Anblickszeremonie

Datum: 05.03.2018,11:14:54 Quelle: China Tibet Online

Der 28. Februar war der 30. Tag des 1. Mondmonats, an dem das Labrang-Kloster in Xiahe, Autonomen Bezirk der Tibeter Gannan, Gansu, jährlich eine Buddha-Anblickszeremonie veranstaltet, die gläubige Massen aus Gansu, Qinghai, Sichuan, der inneren Mongolei und dem Umfeld von Gannan anzieht, sowie in- und ausländische Touristen und Hobbyfotografen. Dieses Jahr kamen etwa 111.000 Leute.

Gegen 10 Uhr machten Mönche begleitet von feierlicher buddhistischer Musik, geleitet von festlich gekleideter Reitergruppe und Band buddhistische Schriftrollen hochhaltend vom Klosterplatz auf den Weg zur Buddha-Anblicksbühne gegenüber.

Zum Beginn der Buddha-Anblickszeremonie wurden riesige buddhistische Schriftrollen langsam von der Bühne aus ausgerollt und der Vorhang ebenso langsam von der Buddhastatue gehoben. Ein riesiger bunt gestickter Buddha erschien auf der Bühne gegenüber vom Kloster. Die Mönche und Gläubigen vor der Bühne rezitierten buddhistische Sutra und beteten für Volk und Land.

Etwa eine halbe Stunde später kam die Zeremonie zum Ende. Das riesige Buddhabild wurde mit gelber Seide bedeckt und aufgerollt. Unter dem Gedränge der Besucher wurde das Bild auf die ursprüngliche Weise zurückgehievt, wobei die Trommeln und der Gebetsgesang dröhnten.

Am gleichen Tag veranstaltete auch das Partnerkloster Luqulangmu eine Buddha-Anblickszeremonie.

 

Autor: Zhao Mei, Mao Huicheng

Quelle: gansu.gov.cn

Übersetzt von China Tibet Online

Editor: Li Hongqing 

 

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant